Engagement bei der NAJU Hamburg

Ehrenamtliche Tätigkeiten als Fundament unserer Angebote

Du möchtest dich im Bereich Umweltpädagogik und Naturschutz engagieren?

 

Kein Problem - Gemeinsam finden wir ein Ehrenamt und was zu dir passt!

 

Bei der NAJU Hamburg engagieren sich eine Vielzahl von Menschen  auf unterschiedlichesten Ebenen im Bereich Umweltpädagogik und Naturschutz in Hamburg. Nur durch diese ehrenamtliche Unterstützung können wir das leisten, was wir tun!

 

Egal ob regelmäßiges Engagement oder flexible Unterstützung – Wir freuen uns über jede helfende Hand!

Foto: NAJU Hamburg/ E. Wolf
Foto: NAJU Hamburg/ E. Wolf

Allen ehrenamtlichen Helfer*innen bieten wir zudem einen angemessenen Ausgleich. So werden z.B. Fahrkosten die durch das Ehrenamt anfallen übernommen, es kann an günstig angebotenen Seminaren und Freizeiten teilgenommen werden oder das Wissen auf unseren Fortbildungen erweitert werden.

Alle Ehrenamtlichen werden von einer hauptamtlichen Jugendbildungsreferentin unterstützt und koordiniert.

Gerne finden wir bei einem persönlichen Gespräch das richtige Engagement für jeden.

 

Möglichkeiten des Engagements bei der NAJU Hamburg
Engagement bei der NAJU Hamburg.pdf
Adobe Acrobat Dokument 80.2 KB

 Kindergruppenleiter*innen

Foto: NAJU/S.Moormann
Foto: NAJU/S.Moormann

Aktuell unterhält die NAJU 9 Kindergruppen in Hamburg.

Bei den 14-tägigen Gruppentreffen lernen die Kinder auf spielerische Art und mit praktischem Einsatz verantwortungsvoll mit der Natur umzugehen.

Angeleitet und begleitet werden diese von ehrenamtlichen Gruppenleiter*innen, die mit den Kindern z.B. Experimente machen, Natur-Spiele spielen oder mit direkten Arbeiten Naturschutz betreiben. Ziel ist es, die Kinder für die Natur und deren Schutz zu sensibilisieren und ihnen zu zeigen, was alles direkt vor unserer Haustür lebt und geschützt werden muss.

 

Wir freuen uns immer über Unterstützung für unsere Kindergruppen. Interessierte können sich in der Geschäftsstelle melden und sich genauer über die Tätigkeit informieren. Benötigen wir neue Gruppenleitungen werden sie dann bevorzugt abgefragt.

 

Geleitet wird eine Gruppe in der Regel von 2 Gruppenleiter*innen. Geschäftsstelle und Vorstand unterstützen die Gruppenleiter*innen mit aktuellen Aktionsideen, Fortbildungen und Hilfestellung bei allen Problemen. Zudem zahlen wir eine angemessene Aufwandsentschädigung aus. Gruppenleiter*innen müssen ein tadelloses erzweitertes Führungszeugnis vorlegen, einen Erste-Hilfe Kurs besucht haben und zeitnah eine JuLeiCa-Ausbildung absolvieren (Jugendleiter*innen-Karte). Erste-Hilfe-Kurse bieten wir regelmäßig selber an, sämtliche Kosten für die JuLeiCa werden von uns getragen.

 

Interessierte können zunächst „erschnuppern“, ob ihnen das Engagement gefällt, bevor sie dann entweder die vorhandenen Gruppen unterstützen oder eine neue NAJU-Kindergruppe aufbauen.


Mehr Infos zu unseren bestehenden Gruppen hier.

Naturgeburtstagsteamer*innen

Für Kinder ab 6 Jahren bietet die NAJU Hamburg mit dem „Naturgeburtstag“ ein unvergessliches Erlebnis als Geburtstagsparty. Inhalt sind umweltpädagogische Einheiten wie Natur-Rallyes, Outdoor-Spiele und Experimente in der Natur.

Ausgerichtet werden diese 2-3-stündigen Angebote von Naturgeburtstags-Teamer*innen, die neben einer Aufwandsentschädigung auch eine entsprechende „Ausbildung“ bekommen.

Selbstverständlich dürfen hier auch Interessierte zuvor „schnuppern“ um sich ein Bild von dem Engagement machen zu können.

 

Mehr zu dem Engagement als Naturgeburtstags-Teamer*in findest du hier!

Mitwirken beim Aktiventreffen

Foto: NAJU Hamburg
Foto: NAJU Hamburg

Jeden Donnerstag um 18 Uhr treffen sich alle NAJU-Aktiven zum regelmäßigen Aktiventreffen. Nach einem gemeinsamen Abendessen werden verschiedene Projekte geplant, vorbereitet und durchgeführt.

 

Das Tätigkeitsfeld ist hier sehr vielseitig und reicht über die Planung von Seminaren, Freizeiten und Infoständen bis hin zu praktischen Einsätzen wie z.B. Pflege der nahegelegenen Schmetterlingswiese, Kontrolle unserer Nistkästen, Gärtnern auf der Dachterrasse, Pflege unserer Hochbeete, Erarbeiten von Nachhaltigkeitstips und und und ... Je nach Jahreszeit gibt es immer verschiedene Dinge zu tun. Wenn es draußen nicht so viel zu tun gibt, schauen wir auch mal einen Dokumentationsfilm, kümmern uns um die nächste Jahresplanung oder hören uns einen Vortrag an.

 

Zudem tauschen wir uns über umweltpolitische Fragen aus und bereiten politische Aktionen, z.B. gemeinsame Demo-Teilnahmen, vor.

 

Selbstverständlich bleibt dabei auch noch Zeit für den persönlichen Austausch untereinander!

Mehr Infos zu den Aktiventreffen findest du hier!

Unterstützung bei Naturschutz-Aktionen

Dein Ehrenamt bei der NAJU Hamburg muss nicht immer regelmäßig und kontinuierlich sein.

Für Jugendliche und junge Erwachsene  bieten wir einige Aktionen an, bei denen du dich flexibel als Unterstützung für z.B. praktische Naturschutz-Aktionen melden kannst.

 

Eine Übersicht über alle bisher geplanten Aktionen findest du hier!