Projekte, Aktionen und Kampagnen

Die Naturschutzjugend Hamburg ist in vielen Bereichen des Natur und Umwelschutzes aktiv. Von der Umweltpädagogik bis hin zu praktischen Naturschutzmaßnahmen.

Neben einigen Projekten und Aktionen auf Landesebende in Hamburg gibt es auch spannende bundesweite NAJU Kampagnen.

- Wir freuen uns über interessierte Mitstreiter*innen!

Urban Gardening

Aktiv für Hamburgs Stadtnatur

Mit erfolgreichen Stadtnatur-Aktionstagen, aufwendigen Ensiegungsaktionen, der Verteilung von Saatbomben, und mehren Bienenstöcken verdrängen wir nicht  nur das Asphaltgrau und Einheitsggrün sondern leisten auch einen Beitrag für die Artenvielfalt und die Lebensqualität in Hamburg.

- Mehr dazu!

Politisches Engagement

Schlüssel für eine erfolgreiche Einflussnahme

Foto: NAJU Hamburg
Foto: NAJU Hamburg

Egal in welchem Zusammenhang Naturschutzbelange angegriffen werden, die NAJU Hamburg und der NAJU Bundesverband setzen mit politischen Aktionen  immer wieder deutliche Zeichen gegen eine falsche Umweltpolitik.

- Mehr dazu!

Internationales

Global denken, lokal handeln

Foto: NAJU Hamburg/ J.Göldner
Foto: NAJU Hamburg/ J.Göldner

Natur- und Umweltschutz hören nicht hinter dem Gartenzaun auf. Die Welt ist längst ein Dorf geworden, besonders Umweltprobleme setzen sich über Ländergrenzen hinweg. Auch die NAJU Hamburg leistet mit einem eigenen Austauschprogramm einen wichtigen Beitrag für den internationen Dialog.

- Mehr dazu!

Trashbusters

Eine NAJU Kampagne zur Abfallvermeidung

Foto: NABU/ F.Paulin
Foto: NABU/ F.Paulin

Die bundesweite Kampagne "Trashbusters" setzt sich nun im 3. Jahr in Folge mit dem Thema Abfallvermeidung und Konsum auseinander.

Während in den letzten Jahren die Themen "Recycling" und "Gefahr von Plastiktüten" Schwerpunkt waren dreht es sich nun im Rahmen von Trashbusters H2O um die ernste Problematik von Platikmüll in Gewässer.

- Mehr dazu!

Klasse Klima - Heißkalt erwischt

Projekttage für Schulen rund um den Klimaschutz

Foto: NAJU Hamburg
Foto: NAJU Hamburg

„Klasse Klima – heißkalt erwischt“ ist ein Kooperationsprojekt der NAJU, der BUNDjugend und der Naturfreundejugend Deutschlands. Gemeinsam werden innerhalb der dreijährigen Projektlaufzeit Schulkooperationen aufgebaut, erprobt und verstetigt. Junge Aktive aus den drei Jugendumweltverbänden gehen an Schulen und laden die Schüler*innen der Sekundarstufe I dazu ein, einen klimafreundlichen Lebensstil selbst, an und mit ihrer Schule zu leben.

- Mehr dazu!

Ein Storch auf Weltreise

Mit der Schulklasse und dem NAJU Storchenkoffer den Weg der Störche verfolgen.

Bild: Projektlogo, Julia Friese
Bild: Projektlogo, Julia Friese

Wo verbringen Störche eigentlich den Winter und über welche Länder fliegen sie auf ihrer Reise? Antworten auf diese Fragen erhalten große und kleine Storchenfreunde  durch das NAJU Projekt "Ein Storch auf Weltreise"

Hier können Kinder die Reise der Störche Arthur und Peter begleiten, die jeweils einen kleinen GPS-Sender auf ihrem Rücken tragen

Dabe ermöglicht das Projekt  Kindern, auf einer Karte und einem Reisetagebuch den abenteuerlichen Flug von zwei Störchen über Wüsten und Meerengen, entlang an Flüssen und über schroffe Gebirgszüge mitzuerleben.

- Mehr dazu!

Erlebter Frühling

Raus aus dem Haus, rein in die Natur - Der NAJU Kinderwettbewerb

Raus aus dem Haus, rein in die Natur! So lautet das Motto des bundesweiten Kinderwettbewerbs „Erlebter Frühling“. Jedes Jahr wählt die Naturschutzjugend vier Frühlingsboten, die mit ihrem Auftreten charakteristisch für den Beginn des Frühlings sind. Kinder von drei bis zwölf Jahren sind aufgerufen, die Frühlingsboten vor der Haustür zu suchen und zu erforschen.

- Mehr dazu!