Naturerlebnisfreizeiten für Kinder, Jugendliche und Familien mit Fluchthintergrund

Projektförderung durch die DBU

Dank einer Förderung der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) kann es die NAJU Hamburg Kindern, Jugendlichen und Familien mit Fluchthintergrund ermöglichen in 2017 kostenlos an ihren Naturerlebnisfreizeiten teilzunehmen. Die NAJU Hamburg bietet seit vielen Jahren Sommerferienfreizeiten für Kinder zwischen 8 und 13 Jahren und Seminarfahrten für Jugendliche zwischen 16 und 27 Jahren an. Die begleitenden Teamer*innen sind lange ehrenamtlich bei der NAJU aktiv und haben an zahlreichen Schulungen teilgenommen. Wir möchten es in diesem Jahr geflüchteten Kindern, Jugendlichen und Familien ermöglichen, ohne finanziellen Aufwand mit uns auf große oder kleine Fahrt zu gehen, sei es paddeln auf der Alster oder eine Bergwaldtour durch den Harz.

 

Die Voraussetzung für eine Teilnahme sind Grundkenntnisse in Deutsch, die Erlaubnis, Hamburg zu verlassen und Versicherungsschutz. Plätze werden 2-4 pro Freizeit vergeben.

In der Teilnahme enthalten sind sämtliche Kosten (Fahrtkosten, Verpflegung, Programm- und Materialkosten). Auf die Teilnehmenden kommen also keine zusätzlichen Kosten zu, außer ggf. den Kosten für die Anreise zum Treffpunkt, Verpflegung für die Fahrt, Taschengeld.

Die Verpflegung bei der NAJU Hamburg ist grundsätzlich vegetarisch. Vegane o.a. Ernährung ist nach Vorankündigung möglich.

Die NAJU Hamburg stellt bei Bedarf Schlafsack, Isomatte, Regenjacken, Gummistiefel und Taschenlampen als Leihgabe für die Dauer der Freizeit zur Verfügung.

Anmeldungen sind ab sofort hier möglich.

Übersicht und Teilnahmebedingungen zum Download:
Termine Naturerlebnis für Geflüchtete So
Adobe Acrobat Dokument 198.9 KB

Die folgenden Programme werden gefördert:

SOMMERFERIENPROGRAMM DER NAJU HAMBURG

Kinder-Waldwochenende

Ein ganzes Wochenende in der freien Natur verbringen vom 28.7. bis 30.7.17

 

Zwei Tage und Nächte im Wald verbringen – ohne Handy und Fernseher? Das geht und macht Spaß! Gemeinsam werden wir draußen unter freiem Himmel übernachten, unser Essen über dem Feuer zubereiten, eine Nachtwanderung machen u.v.m.

 

Datum: 28.07. bis 30.07.17

Ort: Naturschutz-Infohaus Fischbeker Heide

Alter: 8 bis 13 Jahre

Ein verbindliches Vortreffen findet am 11.07.17 um 18:30 Uhr statt.

 

Kinder-Sommercamp

Ferienfreizeit auf dem Bauernhof vom 14.8. bis 19.8.17

 

Eine Woche Naturerlebnis pur auf dem Schulbauernhof Helle. Gemeinsam mit den anderen Teilnehmern versorgt ihr euch größtenteils mit den hofeigenen Produkten selber. Egal ob das Ei zum Frühstück oder die Kartoffeln zum Mittag oder Brot für das Abendessen! Hier ist deine Mithilfe gefragt wenn es darum geht die Tiere zu füttern, Gemüse zu ernten oder über Feuer zu kochen!

 

Datum: 14.08. bis 19.08.17

Ort: Schulbauernhof Helle, Thumby (SH)

Alter: 8 bis 13 Jahre

Ein verbindliches Vortreffen findet am 18.07.17 um 18:30 Uhr statt.

 

Naturerlebniswochenende für Familien

Familienfreizeit für Eltern und deren Kinder vom 22.9. bis 24.9.17

 

Wir wollen gemeinsam die Natur erkunden und diese mit allen Sinnen erleben. Unser Zuhause für die gemeinsame Zeit wird das „Jugendheim Lichtensee“ in Hoisdorf sein, wo wir vegetarisch vollverpflegt werden. Das Haus liegt eingebettet in einem Wald in der Nähe von Großhansdorf. Die spielerische und sinnliche Auseinandersetzung mit der Natur und dem eignen Körper stehen im Mittelpunkt des Wochenendes. Durch die intensive Begegnung mit den natürlichen Gegebenheiten, bekommt der Mensch wieder einen ganzheitlichen Zugang zu sich selbst, der im Alltag so oft zu kurz kommt. Es wird Einheiten geben, indem Erwachsene und Kinder zusammen den Wald erleben werden. Aber auch getrennte Programmpunkte sind geplant. Die obersten Ziele des Wochenendes sollen sein, dass wir uns erholen, uns und den anderen neu erleben und neue nette Leute kennenzulernen!

 

Datum: 22.09. bis 24.09.17

Ort: Jugendheim Lichtensee (22955 Hoisdorf)

Alter: Eltern mit Kindern im Alter von 5 bis 10 Jahren

Ein verbindliches Vortreffen findet am 11.09.17 um 19 Uhr statt.

ANGEBOTE DER NAJU HAMBURG FÜR JUGENDLICHE

Abendliche Paddeltour auf der Alster

Kanutour für Naturinteressierte am 27.7.17

 

Auf dieser Paddeltour erkunden wir in fachkundiger Begleitung den spannenden Alsterabschnitt zwischen der Wohldorfer und Mellingburger Schleuse. Ob wir wohl Spuren vom Otter entdecken? Anhand einer Rallye können wir Fragen rund um die „Lebendige Alster“ lösen. Außerdem gibt es Gelegenheit zu einer kurzen biologischen Gewässeruntersuchung, um auch die kleinen Wassertiere kennen zu lernen. Bestimmt können wir auch den schillernden Eisvogel oder Prachtlibellen beim Balzflug beobachten.

 

Datum: 27.07.17 von 17-21 Uhr

Ort: Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben

Alter: 16 bis 27 Jahre

Bitte bis spätestens 24.07.17 anmelden.

 

Coastal Cleanup Camp

Müllsammelaktion und Workshopcamp an der Elbe vom 15.9. bis 17.9.17

 

Für eine saubere Elbe! Anlässlich des internationalen Coastal Cleanup Day veranstaltet die NAJU Hamburg ein Workshopcamp zum Thema Plastikmüll in Gewässern. Höhepunkt wird dabei auch eine große Müllsammelaktion am Elbufer sein.

 

Datum: 15.09. bis 17.09.17

Ort: Falkensteiner Ufer 101/ ElbeCamp Hamburg

Alter: 16-27 Jahre

Um eine Anmeldung bis spätestens 01.09. wird dringend gebeten!

 

NAJU Seminar: Nationalpark Harz

Bergwald-Tour für Naturinteressierte vom 13.10. bis 15.10.17

 

Der Harz ist nicht nur Schauplatz zahlreicher Sagen und Legenden sondern auch eine wilde Berglandschaft durch die heute sogar der ehemals in Deutschland ausgerottete Luchs streift. Begleite uns auf ein Wochenende in eines der höchsten Mittelgebirge des Landes, an dem wir wandernd Natur erleben und zusammen unsere Freizeit genießen wollen.

 

Datum: 13.10. bis 15.10.17

Ort: Wird bei Anmeldung bekannt gegeben

Alter: 16 bis 27 Jahre

Anmeldung bis 31.08.17.

 

Hier kannst du das Anmeldeformular herunterladen:
2017 Vorlage Anmeldung Seminare.pdf
Adobe Acrobat Dokument 84.5 KB

 gefördert durch:

Auch beim NABU ist ein Integrationsprojekt gestartet. Ziel des Projektes „Voneinander lernen“ ist es, Geflüchtete in das Verbandsleben durch Umweltbildung und Beteiligung an Naturschutzeinsätzen zu integrieren. Für die erfolgreiche Umsetzung des Projektes werden Teamer/innen gesucht, die Interesse haben, nach entsprechender vorheriger Schulung, selber Angebote (z.B. Führungen oder Ferien-Aktionen) durchzuführen oder als „Integrations-Teamer/in“ Veranstaltungen und Naturschutzaktionen zu unterstützen. Zum anderen werden auch Teilnehmer/innen und Initiativen, die die Angebote an Geflüchtete vermitteln können, gesucht.

Mehr über das NABU-Projekt erfährst du hier.